Telefon 0231 / 53 48 63 63
Mobil 0151 / 1154 5352

Email:  post@kunsthandel-rs.de
Rufen Sie uns an
0231 / 53 48 63 63  
0151 / 1154 5352  


Besuchen Sie uns an
Meißener Str. 2  
44139 Dortmund  


Schreiben Sie uns an
post@kunsthandel-rs.de

Ankauf Altmeister

Galerie kauft Ihre alten Meister - Ölgemälde und Tafelbilder

AltmeisterUnser Antiquitäten- und Kunsthandel RS in Dortmund kauft und verkauft alte Meister der Renaissance und des Barock. Wir sind bundesweit auf der Suche nach Ölgemälden des 16. bis 18. Jahrhunderts die dem Markt noch unbekannt sind. Unsere Sammlerkundschaft schätzt sakrale Darstellungen, ebenso herrschaftliche Portraits, Historienmaler, Stillleben, Schlachtenszenen und allegorische sowie mythologische Gemäldemotive. Wir handeln, vermitteln, beraten und lassen Altmeister versteigern, ganz wie es unsere Kunden von uns wünschen. Unser gewachsenes Netzwerk ermöglicht dabei ein großes Spektrum an individuellen Dienstleistungen und Service. Gern reisen wir der alten Kunst hinterher nach Hannover in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Berlin, aber auch in den Süden nach Frankfurt in Hessen, Stuttgart in Baden-Würtemberg, Baden-Baden, an den Bodensee und nach München in Bayern. Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, rufen Sie doch an.

Altmeister Kompetenz

Persönliche Leidenschaft seit 30 Jahren

AltmeisterSchon früh begegnete Herr Steder in Italien den Werken alter Meister von Michelangelo Caravaggio, Raffael da Urbino, Antonio da Correggio, vom Maler EL Greco und in den Niederlanden und im Rheinland den flämischen Meistern angefangen von Pieter Bruegel dem Älteren, Rembrandt van Rijn, Peter Paul Rubens, David Teniers und Adriaen van Ostade. Aus anfänglichem Interesse wuchs jahrzehntelange Beschäftigung mit der Materie. Dennoch ist es auch für einen Profi ein Gebiet der Irrungen und Wirrungen, sowie falschen Zuschreibungen. Die Expertise und wahre Kennerschaft erfordert selektive jahrelange Beschäftigung mit einzelnen Künstlern, Malerschulen und ihrem Umkreis. Zur klaren Bestimmung stehen uns heute ausreichende Kontaktmöglichkeiten zu Experten, Kunsthistorikern, Museen und international agierenden Auktionshäusern zur Verfügung. Wir sind stets gemeinsam mit Ihnen an einer optimalen Vermarktungsstrategie und dem bestmöglichen Verkauf Ihrer Altmeister interessiert. Lassen Sie uns darüber sprechen.

Alte Meister verkaufen

Wann immer Veränderungen anstehen

AltmeisterEgal ob Privatmann, Firmensammlung, oder Erbschaft, oft stehen unvermeidliche Veränderungen einer Sammlung alter Gemälde an. Hier zeigt sich schnell der Unterschied zwischen einer nach persönlichem Geschmack zusammen getragenen Ansammlung verschiedenster Landschaftsgemälde, Portraits und Qualitäten und einer strukturiert aufgebauten Sammlung, die klare Urheberschaft, Provenienzforschung und gute Zustände in sich vereint. Im Familienkreis herrschen daher oft unterschiedliche Vorstellungen vom materiellen und emotionalen Wert der Ölgemälde und Tafelbilder. Übertragen werden kann jedoch stets nur der materielle Wert. Um diesen transparent zu ermitteln, ist im ersten Schritt eine Vor-Ort-Analyse in Essen, Düsseldorf, Wuppertal, Köln, Münster, Kassel oder bundesweit nötig. Informationen zur Herkunft der alten Meister, sowie eine genaue Bestandsaufnahme der aktuellen Zustände sind zwingend erforderlich. Bei dieser Recherche ist der Galerist und Kunsthändler intensiver, nachhaltiger und arbeitet mit deutlich mehr zeitlichem Invest als ein Auktionshaus. Die über Jahrzehnte gewachsene Kundschaft ermöglicht ihm gezieltes Anbieten an solvente Sammler alter Meister, sowie auch das gute Vermarkten einfacherer Ölbilder an Kunden die weniger investieren wollen, aber trotzdem Altmeister moderner Kunst vorziehen. In einem Auktionshaus startet man üblicherweise erst mit Ölgemälden ab 2000,- bis 5000,- Limit, also Startpreis und Schätzpreisen von über 5000,- Euro. Dabei berechnen sie dem Einlieferer ein Abgeld von circa 15 bis 20 Prozent, Abbildungskosten im dreistelligen Bereich, Versicherung, Transport und dem Käufer auf den Zuschlag ein Aufgeld von 25 bis 30 Prozent. Dies stellt eine Differenz von nahezu 40 Prozent zum letztendlich auszuzahlenden Betrag an Sie dar. Trauen Sie sich da nicht zu bessere Konditionen mit uns direkt zu verhandeln? Immer haben Sie die Wahl zwischen Expertise auf Honorarbasis, Vermittlung auf Provisionsbasis, Versteigerung über ein nationales oder internationales Auktionshaus oder dem direktem Ankauf Ihrer Gemälde und Alten Meister durch uns. Machen Sie den Versuch, wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Sammlung alter Meister

Überlieferungen und schmerzliche Wahrheit

Der Einfluss großer Künstler schuf eine wachsende Anzahl von zeitgenössischen Bewunderern und Nachahmern in den Jahrhunderten. Dadurch sind zahlreiche Kopien von Altargemälden und Tafelbildern in Klöstern angefertigt worden, ebenso wurden herrschaftliche Portraits aus dem Adel bei Erbauseinandersetzungen erneut in Auftrag gegeben. Gerade im Rheinland in Köln, Bonn, Düren und Aachen sind viele Kopien nach Peter Paul Rubens und Anthonis van Dyck in Kirchen und Privatbesitz bekannt. Hier ist es ratsam einen Experten und Sachverständigen gezielt hinzuziehen. Natürlich nur falls es sich monetär zu lohnen scheint. Solche Kopien oder Umkreisbilder hatten damals keinerlei Fälschungsabsichten, sondern waren der Bewunderung und Popularität des Künstlers geschuldet. Daher sind Sie in den meisten Fällen nicht signiert. Dennoch halten sich im Familienkreis oft über Generationen hartnäckig die Erzählungen des aus Schutt und Asche geborgenen Kunstschatzes. Dieser komplexen Aufgabe stellen wir uns gerne. Kosten, außer dem mit uns vereinbarten Honorar, entstehen nur bei vorheriger Absprache durch das Einholen externer Experten Meinungen und Gutachten. Wir bemühen uns stets um Verhältnismäßigkeit von Aufwand, Kosten und zu erzielendem Erlös.