Mobil 0173 / 69 82 585
Telefon 0231 / 28 99 84 53

Email:  info@antik-ankauf-rs.de
Rufen Sie uns an
0173 / 69 82 585  
0231 / 28 99 84 53  


Besuchen Sie uns an
Kaiserstr. 68  
44135 Dortmund  


Schreiben Sie uns an
info@antik-ankauf-rs.de  

Diskreter Ankauf von Altmeistern aus Sammlung und Nachlass

AltmeisterUnser Unternehmen, mit Hauptsitz in Dortmund, ist seit Jahren bemüht in ganz Deutschland marktfrische Gemälde und Altmeister zu erwerben. Unsere gehobene Sammlerkundschaft schätzt die sakralen Darstellungen, ebenso wie Portraits, Historienmotive, Schlachtenszenen und allegorische sowie mythologische Gemäldemotive. Ankauf und Abwicklung erfolgt diskret bei Ihnen vor Ort. Dabei sind unsere Dienste für Sie stets unverbindlich und kostenlos. Bitte erkundigen Sie sich gern telefonisch an 6 Tagen die Woche nach unserem Prozedere. Hilfreich sind bei der oft komplexen Recherche Bildmaterial, Unterlagen und überlieferte Informationen wenn auch nur vom "Hören-Sagen". Wir versichern Ihnen unsere uneingeschränkte Diskretion und freuen uns auf die Zusammenarbeit. Bitte treffen Sie erst nach einer ausführlichen Beratung die Entscheidung ob ein direkter Verkauf Ihrer Sammlung, Vermittlung Ihres Nachlasses an Sammler, oder Versteigerung Ihrer Altmeister über ein nationales oder internationales Auktionshaus in Frage kommt. Wir stehen Ihnen zur Verfügung.

Kernkompetenz und Leidenschaft

Unsere persönliche Kernkompetenz im Gemälde-Sektor liegt in der Schätzung und Vermarktung von Altmeistern aus Italien, den Niederlanden und den deutschen Malerschulen. Diesem extrem schwierigen Gebiet in der Beurteilung der Malerei und Ihrer Urheberschaft gilt unsere besondere Aufmerksamkeit. Viele Irrtümer und falsche Zuschreibungen pflastern den Weg dieser Gemälde. Wir arbeiten, falls nötig, mit Restauratoren, Museen, Gemälde-Sachverständigen und Auktionshäusern zusammen. Nicht selten stehen gleich mehrere Maler zur möglichen Auswahl dieser meist unsignierten Werke. Die Unterschiede machen für Sie nicht selten vierstellige Preisunterschiede und noch mehr bezüglich der Bewertung und Preisfindung aus. Daher geben Sie uns bitte, in Ihrem Interesse, alle Informationen und etwas Zeit für eine gewissenhafte Recherche. Schnelles Handeln ist bei antiken Ölgemälden eher kontraproduktiv. Gern holen wir für Sie weitere Experten-Meinungen zum Vergleich heran. Der Umgang mit Fotos und Informationen an Dritte, erfolgt dabei stets in Absprache mit Ihnen. Wir sind gemeinsam mit Ihnen an einer guten Vermarktungsstrategie und dem Verkauf interessiert.

Verkauf an Antiquitätenhändler oder Versteigerung im Auktionshaus

AltmeisterBeide Wege haben Ihre Vor- und Nachteile und keiner ist pauschal der richtige. Der Kunstmarkt funktioniert aus unserer Sicht mit zwei Antriebsmotoren, dem Streben nach Geld und der Leidenschaft für Kunst. Da gibt es keine Unterschiede, egal ob Sie aus Niedersachsen, NRW oder Bayern kommen. Die Einen kaufen nur angesagtes mit Potential, die Anderen wollen etwas Verborgenes entdecken. Ein internationales Auktionshaus oder auch unsere Auktionshäuser in Köln und Düsseldorf sind dabei zwar in jedem Fall breit am Kunstmarkt aufgestellt, aber Sie sind letztendlich nur Vermittler, nur kurzfristige Besitzer und wenn der Tag der Versteigerung vorbei ist, ebenso die Überbringer von Freude und Enttäuschung. Gute Ergebnisse liegen gleich auf mit Rückabwicklungen, der nun nicht mehr marktfrischen, durchgefallenen Stücke. Beachten Sie im Vorfeld das Verhältnis von zugeschlagenen Losnummern zu den nicht verkauften. Dinge die nun nach Monaten des Wartens irgendwie schon gar nicht mehr zu einem gehören, kehren zurück und ein Spießrutenlauf beginnt. Das Internet gibt schonungslos den Versteigerungsversuch preis und für den Handel und den Sammler ist das Stück nun befleckt und hat an Attraktivität verloren. Ebenso reagieren übrigens auch andere Auktionshäuser. Der Antiquitätenhändler ist mit seinen oft über Jahrzehnte aufgebauten Kontakten in der Lage, den direkten Weg zum Sammler zu kennen und ihn für Sie zu ebnen. Natürlich zahlt er an Sie nicht den letzten Endpreis, doch der Ankauf ist eine abgeschlossene Sache. Ein Auktionshaus macht seine Arbeit auch nicht aus reiner Nächstenliebe. Sie berechnen dem Einlieferer ein Abgeld von ca. 15 bis 20 Prozent, Abbildungskosten, Versicherung, Transport und dem Käufer ein Aufgeld von 20 bis 27 Prozent. Dies stellt eine Differenz von nahezu 40 Prozent zum letztendlich auszuzahlenden Betrag an Sie dar. Trauen Sie sich da nicht zu, bessere Konditionen mit uns direkt zu verhandeln? Immer haben Sie bei uns die Wahl zwischen reiner Beratung, Vermittlung, Versteigerung oder direktem Ankauf Ihrer Gemälde und Altmeister. Machen Sie den Versuch, wir freuen uns auf Ihre Anfrage.